Rechtsanwalt Thomas Benedikt Falkenstein

Rechtsanwalt Falkenstein wurde in Saarbrücken geboren. Nach seinem Abitur am Johannes-Kepler-Gymnasium in Lebach, u.a. mit Gewinn des Scheffelpreises, und seinem Wehrdienst beim Fallschirmjägerbataillon 261 begann er das Studium der Rechtswissenschaften zunächst an der Universität des Saarlandes und beendete seine Studienzeit an der Universität in Trier.

Erste Schwerpunkte konnte er im Rahmen seiner Studienzeit mit  der Wahlfachgruppe „Familienrecht, Erbrecht, Freiwillige Gerichtsbarkeit“ setzen.

Nach seinem Studium absolvierte Rechtsanwalt Falkenstein sein Referendariat im Bezirk des Saarländischen Oberlandesgerichtes und erlangte im Jahre 2006 die Befähigung zum Richteramt.

Im Rahmen der Referendariatszeit studierte er ein Semester lang an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer. In diesem Zusammenhang sind insbesondere die Schwerpunkte seiner Tätigkeit im Bereich der „Normsetzungslehre“ bei Prof. Dr. Merten, im Rahmen der Projektgemeinschaft „Mediation in Verwaltungsgerichtsbarkeit“ und die Veröffentlichungen seiner Ausführungen zu diesem Thema sowohl in der Neuen Zeitschrift für Verwaltungswissenschaften (NVwZ 2005, S. 783; http://www.hfv-speyer.de/pitschas/Forschung.htm) als auch in der Reihe „Speyerer Arbeitshefte“ (Nr. 173, ISSN 0179-2318, Herausgeber Pitschas/Walther; Rezension d. Speyerer Arbeitshefte vgl. Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2006, S. 1111) zu erwähnen.

Der Kollege Falkenstein war bereits als Rechtsanwalt in Neunkirchen/Saar in einer renommierten Kanzlei auf dem Gebiet des allgemeinen Zivil- und Strafrechts tätig, bevor er zusammen mit Rechtsanwalt Hirschfelder die Kanzlei Falkenstein & Hirschfelder am Beethovenplatz in Saarbrücken gründete. In Neunkirchen hatte er bereits zwei Jahre zuvor im Rahmen seiner Ausbildung als Rechtsreferendar gearbeitet und konnte dementsprechend schon frühzeitig praktische Erfahrung in der anwaltlichen Beratung sammeln.

In den Monaten September, Oktober und November 2006 hat Rechtsanwalt Falkenstein den Fachanwaltslehrgang Arbeitsrecht der Deutschen Anwalt Akademie erfolgreich absolviert.

Seine Interessenschwerpunkte liegen insbesondere auf folgenden Gebieten:

  • Allgemeines Zivilrecht (Mietrecht, Kaufrecht, Erbrecht, Schadensrecht, Verkehrsunfälle etc. und Versicherungsrecht)
  • Arbeitsrecht
  • Vertragsgestaltung, insbesondere auch im Bereich der Public Private Partnerships
  • Allgemeines Strafrecht; insbesondere auch im Bereich des Fahrerlaubnisrechts
  • Wirtschafts- und Unternehmensrecht

Rechtsanwalt Falkenstein ist seit dem 30.05.2006 Mitglied der Rechtsanwaltskammer des Saarlandes. Außerdem ist er Mitglied des Saarländischen Anwaltvereins, des Deutschen Anwaltvereins und der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des DAVs.

Rechtsanwalt Thomas B. Falkenstein ist Inhaber der Fortbildungsbescheinigung des DAV.